Hof Elmengrund

Transparenz schafft vertrauen

Zusammen mit meiner Familie bewirtschafte ich den Biohof Elmengrund schon in der 4. Generation – seit 1993 nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus, seit 2001 als anerkannter Biolandbetrieb. Neben Ralf und Michaela Keller leben und arbeiten die Kinder Vanessa und Michael sowie das Enkelkind Sina auf Hof Elmengrund. Außer der Rindermast und der Direktvermarktung im Bauernmarkt Radolfzell gehört noch eine 780-kW-Biogasanlage zum Betrieb dazu. Seit 2001 arbeite ich bei der Andreas Hermes Akademie in Bonn. Meine Trainings- und Beratungsschwerpunkte sind Mitarbeiterführung und Unternehmensentwicklung unter Berücksichtigung der Interessen aller im Betrieb tätigen Familienmitglieder.

Unsere Rinder stammen aus der artgerechten Mutterkuhhaltung und bürgen für höchste Fleischqualität und unnachahmlichen Geschmack. Die Herde ist von Ende April bis Ende Oktober Tag und Nacht auf der kräuterreichen Weide. Die Kälber bekommen ausschließlich Muttermilch und frisches Gras. Sehr kurze Transportwege und die Anwesenheit vertrauter Personen in einem privaten Schlachthaus im Nachbarort Hattingen sorgen für eine stressfreie Schlachtung. Fleisch- und Wurstprodukte verkaufen wir im Bauernmarkt Radolfzell.


Auf meine Kompetenz und Erfahrung in der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte und allen Fragen der Führung eines Familienbetriebs können meine Kunden bauen.